Die besten Storys schreibt der Sport.

Heute vor 11 Jahren: Chelsea - Liverpool: 4:4!

Heute vor 11 Jahren: Chelsea - Liverpool: 4:4!


Nach dem 3:1 im Hinspiel war man beim FC Chelsea zuversichtlich, dass das Halbfinale in der Champions League zum Greifen nahe war. Doch der FC Liverpool ist nicht erst seit Jürgen Klopp eine Mentalitätsmaschine. Chelsea - Liverpool! Die Losfee bescherte in der Saison 2008/09 ein britisches Duell im Viertelefinale der Champions League. Chelsea, gespickt mit Stars wie Frank Lampard, Didier Drogba oder Michael Ballack, sorgte beim 3:1 im Hinspiel schon für recht klare Verhältnisse. Da sollte doch im Rückspiel nichts anbrennen, oder? Aber Liverpool, damals noch unter Rafael Benitez, hatte - wie so oft - etwas dagegen und stemmte sich vehement gegen das Aus. Herauskam ein Spektakel der Extraklasse - mit acht Toren und Blues, die am Ende dann doch mehr rechnen musste, als es ihnen lieb war.
Chelsea- Liverpool: Dass Acht-Tore-Spektakel

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Weitere Informationen OK