Die besten Storys schreibt der Sport.

Real Madrid scheidet überraschend aus Pokal aus

Real Madrid scheidet überraschend aus Pokal aus

Real Madrid ist im spanischen Fußball-Pokal überraschend in der dritten Runde ausgeschieden.


Der Rekordmeister unterlag beim Drittligisten CD Alcoyano 1:2 (1:1, 1:0) nach Verlängerung. Trainer Zinedine Zidane schonte dabei zu Beginn einige Stars, Karim Benzema (67.), Eden Hazard oder auch Kroos (98.) wurden erst im Laufe der Partie eingewechselt.

Eder Militao hatte den Favoriten kurz vor der Pause in Führung gebracht (45.), ehe Jose Solbes Jorda (80.) und Juan Antonio Casanova Vidal (115.) für die Sensation sorgten. Zum Zeitpunkt des entscheidenden Gegentores spielte Real zudem sogar in Überzahl, nachdem Ramon Lopez Olivan Gelb-Rot gesehen hatte (110.).



Auf allen Endgeräten verfügbar: Das Socrates-ePaper

Wenig bezahlen, viel lesen: Das neue Socrates-Abo

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Weitere Informationen OK