Die besten Storys schreibt der Sport.

Klopp will "100-prozentig nach Deutschland" zurück

Klopp will "100-prozentig nach Deutschland" zurück

Jürgen Klopp hat recht genaue Vorstellungen von seiner Zukunft – zumindest der als Fußballrentner.


Der englische Meistertrainer Jürgen Klopp hat recht genaue Vorstellungen von seiner Zukunft – zumindest der als Fußballrentner. Irgendwann werde er nach Deutschland zurückkehren, sagte Klopp bei SWR Sport: „Zum Leben 100-prozentig, nach meiner Karriere definitiv. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird es sogar Mainz sein.“ Beim FSV war Klopp von 1990 bis 2008 als Spieler oder Trainer tätig.

Sein mittelfristiger Plan sehe vor, noch vier Jahre in Liverpool zu bleiben – solange läuft der Vertrag des 53-Jährigen bei den Reds. Sollten sich die Wege danach trennen, was „wirklich möglich ist nach dann neun Jahren“, wolle er ein Sabbatjahr einlegen. Dann könne er „vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben genau das machen, worauf ich gerade Bock habe. Vielleicht ist das ein Verein, vielleicht eine Nationalmannschaft.“ Allerdings fügte er hinzu: „In fünf Jahren kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen.“

Kurzfristig freut sich Klopp darauf, nach Saisonende in der Premier League nach Deutschland zu seiner Frau zurückzukehren und „mal wieder ins Restaurant zu gehen und die neue Normalität in Deutschland zu genießen.“ Die Bundesrepublik habe die Coronakrise im Vergleich zu seiner Wahlheimat Großbritannien gut gelöst, lobte Klopp.



Auf allen Endgeräten verfügbar: Das ePaper von SOCRATES

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Weitere Informationen OK