Die besten Storys schreibt der Sport.

Ermittlungen gegen Hertha-Stürmer Cunha

Ermittlungen gegen Hertha-Stürmer Cunha

Stürmer Matheus Cunha vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC muss sich möglicherweise wegen einer Beleidigung verantworten.


Wie der Deutsche Fußball-Bund am Montag mitteilte, habe der DFB-Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen den Brasilianer eingeleitet. 

Es bestehe demnach der Verdacht, dass Cunha "gegen Ende des Bundesligaspiels beim 1. FC Köln am vergangenen Samstag einen beleidigenden Spruch in Richtung der Kölner Trainerbank geäußert haben könnte", hieß es in einer Mitteilung.

Der Ausschuss forderte Cunha daher zu einer Stellungnahme zu den Vorwürfen auf. Sobald die Aussage des 21-Jährigen vorliegt und ausgewertet ist, wird über das weitere Vorgehen entschieden.



Auf allen Endgeräten verfügbar: Das Socrates-ePaper

Wenig bezahlen, viel lesen: Das neue Socrates-Abo

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Weitere Informationen OK