Die besten Storys schreibt der Sport.

"Für immer ein Blue": Tränenreicher Abschied für Bellingham

"Für immer ein Blue": Tränenreicher Abschied für Bellingham

BVB-Neuzugang Jude Bellingham hat sich emotional von seinem Heimatklub Birmingham City verabschiedet. Bei seinem letzten Spiel für den englischen Zweitligisten gegen Derby County wurde er in der 75. Minute unter dem Applaus seiner Mitspieler ausgewechselt und hielt dabei seine Tränen nicht zurück.


"Ich habe mich erst in Birmingham City verliebt und dann in den Fußball", sagte Bellingham: "Was auch immer passieren wird, ich werde immer ein Blue bleiben. Das ist mein Verein." Am letzten Spieltag in der Championship verlor Birmingham zwar mit 1:3 (0:1), dennoch konnte der 17-Jährige mit seinem Herzensklub den Klassenerhalt feiern.

Bellingham durchlief die gesamte Nachwuchsakademie von Birmingham City und ging als jüngster Debütant und Torschütze bei den Profis in die Vereinsgeschichte ein. Zum Abschied habe er mit seinem Team "Tränen vergossen, gleichzeitig bin ich für die Zukunft sehr zuversichtlich und freue mich darauf", sagte Bellingham.

Am Montag wurde der Wechsel des U17-Nationalspielers zu Borussia Dortmund offiziell bestätigt, die Ablösesumme soll bei rund 25 Millionen Euro liegen. In 44 Pflichtspielen für Birmingham erzielte der Mittelfeldspieler vier Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.



Auf allen Endgeräten verfügbar: Das Socrates-ePaper

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Weitere Informationen OK